Streitkolben

Morgenstern Mittelalter Streitkolben

Morgenstern Mittelalter Streitkolben Morgenstern Mittelalter Streitkolben

- Echter Morgenstern -

Morgenstern rustikale Verarbeitung,
handarbeit!
geschäftet.
kampftauglich.


Der Flegelist, ist eine
mittelalterliche Stangenwaffe,
die im 12.
Jahrhundert aus dem bäuerlichen Dreschflegel
entwickelt wurde.


Er war der Vorgänger des Morgensterns.
Die späteren Ausführungen bestehen, wie
dieser Morgenstern, aus einem etwa 50 cm
langen Holzgriff,
an dessen Ende eine etwa 17cm lange Kette
befestigt ist.


Der Kopf, eine spitzenbesetzte, schwere
Eisenkugel mit ca.
8cm Durchmesser,
ist am anderen Ende der Kette befestigt.


Die Griffstange wurde so bemessen, dass die
Ketten mit den Schlagkugeln höchstens 1/3 der
Stangenlänge betrug,
um zu verhindern dass der Benutzer der Waffe
die eigenen Arme oder Hände traf.

Eingesetzt wurde der Morgenstern bis ins
angehende 17.
Jahrhundert, besonders während der
Hussitenkriege (1419-1434).

Der Lange Beschlag, die Verbindung von Kette
und Schaft, ist zweifach durchgehend
vernietet,
um eine hohe Stablität und eien feste
Verbindung zwischen schaft und Kette zu
gewährleisten.

Der Umgang mit dieser Waffe bedurfte sehr
viel Übung und Training und war auch immer
für den
Benutzer mit hohem Risiko verbunden.

Daher wurde der Morgenstern nur von
sehr versierten Kriegern genutzt.


[Blankwaffem, Stabwaffen, Stangenwaffen,
Streitkolben, Kriegshammer, Morgenstern]


Mehr Schwerter finden Sie in unserem neuen Schwertershop: Schwerter Shop
Eine umfangreiche Auswahl an Mittelalterausrüstung finden Sie in unserem Mittelaltershop: Shop für Mittelalter und Larp
Mittelalterwaffen in Hülle und Fülle finden Sie in unserem Shop für Mittelalterwaffen: Shop für Mittelalterwaffen
Eine Große Auswahl an Schakampfschwertern finden Sie hier: SchaukampfSchwerter

HOME AGB KONTAKT WARENKORB BESTELLUNG HILFE IMPRESSUM Versandkosten WIEDERRUFSBELEHRUNG